360-icon download left-arrow left-doublearrow nav-dot pdf-icon rss-icon search-icon spot-icon subnavi-icon close-icon info-icon
Auch das Getriebe ist beeindruckend, geschmeidig, präzise, und vor allem gefällt es mir, die Fahrgeschwindigkeit bei gleichbleibender Motordrehzahl ändern zu können, was eine stabile Rotordrehzahl für den Mulcher garantiert
Patrice Danic, Gemeindeangestellter auf Belle-Île-en-Mer, Frankreich - 310 Vario
Auch das Getriebe ist beeindruckend, geschmeidig, präzise, und vor allem gefällt es mir, die Fahrgeschwindigkeit bei gleichbleibender Motordrehzahl ändern zu können, was eine stabile Rotordrehzahl für den Mulcher garantiert

Belle-Île-en-Mer, Fendt 300...

Schauen Sie auf den Titel dieses Artikels und stimmen Sie eines der berühmtesten Lieder von Laurent Voulzy an... funktioniert der Zauber? Kommen längst vergessene Erinnerungen wieder hoch? Eine Sache ist gewiss, diese Reportage wird die Wahl ihres nächsten Urlaubsortes stark beeinflussen...

Mit einer Fläche von 85 km2 Fläche und einer durchschnittlichen Höhe von 40 m ragt Belle-Île-en-Mer als langgestrecktes Plateau aus dem Meer. Diese als Perle des Atlantiks bezeichnete Gebiet zwischen Himmel und Meer in 14 km Luftlinie von Quiberon ist die größte der bretonischen Inseln. Ihre vom Meer umspülten, hauptsächlich aus Glimmerschiefer bestehenden schwarzen Felsen weichen regelmäßig herrlichen Stränden, auf denen man an Sommerabenden den Sonnenuntergang betrachten kann. Die Insel hat etwas mehr als 5 000 Einwohner, im Sommer steigt diese Zahl jedoch um das achtfache auf rund 40. 000 Menschen an. Dank ihrer wunderschönen Naturlandschaften ist die Insel ein Magnet für Feriengäste und muss sich daher jeden Morgen von ihrer besten Seite zeigen! Daher hat die Gemeinde Bangor einen wertvollen Verbündeten für die Instandhaltung der Straßenränder und Wege gewonnen: einen neuen Fendt 300 Vario Stage 4.

Ankunft des 300 Vario im Hafen von Belle-Île

Ein Juwel mehr auf der Perle des Atlantiks!

Der im Sommer im Hauptsitz Marktoberdorf frisch vom Band gelaufene 310 Vario Stage 4 war zunächst bei dem Vertragshändler Ets Espace Agri untergebracht, der den Verkauf des Traktors realisiert hat, um ihn mit einem Mulcher und Fronthäcksler für seine künftigen Mäharbeiten an den Straßenrändern auszustatten. Nach den Anbauarbeiten startete der 300 Vario seine Karriere mit einer Wassertaufe! Dank der zahlreichen täglichen Verbindungen zwischen Quiberon und Belle-Île machte der 310 Vario seine erste Überfahrt in einer Fähre der Schifffahrtsgesellschaft „La Compagnie Océane“ von Morbihan. Der im Bauch des Meeresriesen transportierte Fendt Traktor weckte vor allem bei seiner Ausladung die Neugierde und das Interesse aller Passagiere. Tatsächlich kann orangefarbener Traktor inmitten der Autos der Touristen kaum übersehen werden.

Ziel ist die etwa 15 Minuten vom Hafen gelegene Gemeinde Bangor

Der von dem städtischen Angestellten der Gemeinde Bangor Patrice Danic entgegengenommene Traktor hat danach die technischen Betriebsräume der Gemeinde etwa 15 Minuten vom Hafen entfernt erreicht, um die erste statische Prüfung des Gespanns durchzuführen. Das kommunale Team hat von diesem kurzen Stopp profitiert, um die jüngste Anschaffung der Gemeinde zu begutachten. Der Anblick des Traktors bewirkte eine einstimmige Reaktion:

Offizielle Übergabe des Traktorschlüssels vor dem Rathaus

„Dies ist wirklich ein schöner Ersatz für unsere alte Maschine, die nach vielen Arbeitsjahren nicht mehr einsatzfähig war“. Einige fügen hinzu: „sicher sind die Erarbeitung eines Pflichtenheftes und die Ausschreibung mühsam, wir erhielten so aber einen Überblick über vergleichbare Angebote und ich bin überzeugt, dass wir die richtige Wahl getroffen haben“.

Tatsächlich wollte sich die Gemeinde neben dem reinen Kaufabschluss auch einen tadellosen Service sichern, um so mehr, da die geografische Lage der Insel eine gewisse Kenntnis des Sektors erfordert, über welche Ets Espace Agri bereits verfügt, da sie mehrere Kunden auf Belle-Île haben. Die idyllisch anmutende Insel zählt nämlich ganze vierzig Landwirtschaftsbetriebe, darunter Schaf- und Rinderzuchtbetriebe, die ihre Produkte hauptsächlich direkt und in den örtlichen Geschäften verkaufen.

Erste Rotordrehungen...

Nach der Theorie die Praxis; in Begleitung des städtischen Angestellten, der Mitglieder von Ets Espace Agri und des Fendt-Verkaufsberaters fuhr der Traktor weiter zum Leuchtturm von Goulphar in der Gemeinde Bangor für die dynamische Abnahme des Gespanns. Dieser 52,25 m hohe Leuchtturm ist ein historisches Bauwerk und dank einer mehr als 1.000 Watt starken Halogenlampe auf 27 Seemeilen sichtbar; in seinem Innern befindet sich ein Museum.

Es handelt sich also um einen Anziehungspunkt für Touristen, weshalb der 300 Vario mehrmals jährlich für tadellose Sauberkeit sorgen muss. In der Kabine wird lebhaft diskutiert und die ersten Eindrücke werden formuliert. Für den Fahrer ist der Unterschied markant: „die Ruhe in der Kabine beeindruckt mich wirklich, da ich gewohnt war, bei Lärm zu arbeiten; ich denke, dass ich den Helm, den ich manchmal in meinem alten Traktor benutzte, zu Hause verstauen kann“, und fügt hinzu: „Auch das Getriebe ist beeindruckend, geschmeidig, präzise, und vor allem gefällt es mir, die Fahrgeschwindigkeit bei gleichbleibender Motordrehzahl ändern zu können, was eine stabile Rotordrehzahl für den Mulcher garantiert“.


Auch die Fahrergonomie wurde geschätzt:

„Die Anordnung der Bedienelemente und die 5-Pfosten-Kabine ermöglichen mir eine hervorragende Sicht auf den Korb, ohne dass ich mich übermäßig zur rechten Kabinenseite lehnen muss; auch finde ich den Pedal-Modus praktisch, wodurch ich die rechte Hand ganz für die Bedienelemente des Mulchers frei habe“. Mit mehreren Dutzend Kilometern zu pflegenden Straßenrändern wird der 310 Vario in Bangor eingesetzt werden, der größten Gemeinde der Insel.

Mit welcher Perspektive? Mehrere Hundert Einsatzstunden pro Jahr und für den Fahrer die Genugtuung, in einem der schönsten Gebiete Frankreichs am Steuer einer der besten Traktoren seiner Kategorie zu sitzen. Nun, da Sie keine Zweifel mehr über Ihr nächstes Urlaubsziel haben... wissen Sie, wenn Sie vor Ort sind, dass ein Fendt 310 seinen Beitrag zur Pflege dieser prachtvollen Landschaft geleistet hat.

Mit seiner Lage am offenen Ozean kann man sich die Wucht der Wellen, die bei Unwetter gegen die Felsen schlagen, leicht vorstellen: